nebenbei statt nur mittendrin

1984 in London

März 21st, 2007 by Bernhard

cctv

Heute gibt es wieder eine “Überwachungskamera-Meldung” im Online-Magazin Telepolis zu lesen.

Raten woher die Nachricht kommt ist nicht nötig.

Es ist wieder einmal London.

Die Briten scheinen ihren Landsmann George Orwell, bestätigen zu wollen, indem sie versuchen ihr Land in einen totalen Überwachungsstaat zu verwandeln.

Sicher mutet die neuste Meldung über Watching London relativ harmlos an. Wenn man allerdings bedenkt das in London schon über 500.000 Kameras eingesetzt sind.(Quelle auch Telepolis Artikel v. 11.07.2005)

Sollte das schon nachdenklich werden lassen.

Zudem verfügt England über die größte und technologisch ausgefeilteste genetische Datenbank der Welt. (Artikel d. Zeit v.11.01.2007)

Was das ganze auch nicht unbedingt schöner anmuten läßt.

Ohne jetzt hier noch auf CCTV und etliche andere wunderliche
Dinge in London und überhaupt in England eingehen zu wollen.
1984
Will ich hier mal eine ganz, ganz simple These aufstellen.

Durch die englische Politik der sozialen Ungerechtigkeit (Cheers Mr. Blair), erhöhten sich die Kriminalität, der Vandalismus und die gefühlte Unsicherheit der Bevölkerung.
(Es ist sogar so schlimm, dass die Wissenschaftler des “European International Crime and Safety Survey” durch Befragungen herausfanden, das London, die von Verbrechen am meisten heimgesuchte Stadt Europas ist.)

Sowie die Panikmache der Regierung in Bezug auf (nicht vorhandene) Massenvernichtungswaffen im Irak.

Und den Terroranschlag vom 7. Juli 2005, der vermutlich aus dem kaum zu rechtfertigendem Einsatz von britischen Soldaten im Irak resultiert.

Kann ich einfach nur reklamieren, dass — die englische Politik — schuld ist an den Londonern Verhältnissen, sowohl an der Überwachung als auch an dem was die Politiker als Ursache dieser benennen.

Also fangt bei Tony Blair an …..

Kameras in Downing Street Nr. 10, Kameras bei jedem Staatsbesuch, Kameras überall wo Blair sich aufhält und das dann alles live in BBC.

Der Premierminister ist sicher viel gefährlicher als der Rest der Engländer, und sollte daher, seiner Politik folgend, strenger überwacht werden als andere.

Ansonsten bin ich natürlich gegen eine zu starke Überwachung.

Posted in Politik und Gesellschaft |

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo