nebenbei statt nur mittendrin

Schäublisch

Juli 7th, 2007 by Bernhard

Der Wahnsinns-Minister Schäuble, fordert für den wahrscheinlichen Fall, der gezielten Tötung Bin Ladens durch einen amerikanischen Raketenangriff unter Beteiligung von deutschen Sicherheitskräften, die Änderung bzw. Schaffung von rechtlichen Grundlagen.

O-Ton Schäuble:”Wir sollten versuchen, solche Fragen möglichst präzise verfassungsrechtlich zu klären und Rechtsgrundlagen schaffen, die uns die nötigen Freiheiten im Kampf gegen den Terrorismus bieten.”

Womit er nicht mehr oder weniger als die staatliche Erlaubnis für das töten von “unliebsamen Subjekten” fordert.

Zum Glück werden wir in der bald ausgerufenen Diktatur nur noch mit handlicheren Sätzen konfrontiert a la:”Liqudier mal den nächsten auf der Liste.”

Schäuble-Zitat via Tagesschau

Noch mehr schäubliches hier und hier.

Posted in Politik und Gesellschaft |

9 Responses

  1. dolce Says:

    Es ist schwer zu verstehen! Wir haben eigentlich ein ganz gutes Rechtssystem, dass auf den Vorzügen von Freiheit und Demokratie basiert. Warum wenden die Leute nicht einfach das Recht sinnvoll an? Warum fordern sie immer so sinnlose Sachen? Demnächst müssen die Hexen äh Menschen wieder beweisen, dass sie nicht schuldig sind ansonsten “klick” biste tot! Und der Herr Schäuble macht den Großinquisitor!

  2. Globalisierungsblog Says:

    Das wäre der Tod des Rechtsstaats, wenn der alle seine Ideen umsetzen kann.

  3. Bernhard Says:

    @Doce
    Ich kann das auch kaum verstehen.
    Aber ich denke Schäuble stellt diese Forderungen aus politischem Kalkül oder aus einem Wahn heraus. Oder noch wahrscheinlicher aus einer Mischung aus beiden Gründen.
    Wir können nur hoffen, dass wir Hexen äh Bürger uns nicht alles bieten lassen werden vom Großinquisitor äh Innenminster.

    @Globalisierungsblog

    Das wäre er sicher.

  4. Opa Says:

    Der Mann ist ein rollendes Monster.

  5. softanarcho Says:

    @Globalisierungsblog

    “Das wäre der Tod des Rechtsstaats…”

    Richtig. Im Umkehrschluss dazu wäre unser Staat allerdings dann ganz rechts. Das ist einigen hier sicher ganz recht.

    Wobei mich dein vorausgesagter “Tod unseres Rechtsstaats” zu einer weiteren Frage veranlasst: Ist ein Zombie nicht sowieso schon irgendwie tot? ;-)

  6. dolce Says:

    Wieso Zombie? Es gibt schon noch etwas wofür es sich lohnt die Klappe aufzureissen!

  7. softanarcho Says:

    @dolce
    Es gibt sogar immer mehr, wofür es sich lohnt die Klappe aufzureißen! Mit “Zombie” meinte ich unseren jetzt schon stark angegriffenen “Rechtsstaat”.

  8. dolce Says:

    :-)

  9. Beli Says:

    Bin Laden ist doch schon längst Tot. Laut Krankenakte - Nierenversagen.

    Lg

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo