nebenbei statt nur mittendrin

Im Bett mit Nebenleben

August 25th, 2007 by Bernhard

Da hat die DolceVita mir doch dieses Stöckchen zugeschmissen, in dem ich intime Details über mein Schlafverhalten preisgeben muß.

Zuerst ein wenig gehemmt aber dann doch fest entschlossen habe ich alle Fragen beantwortet.

Lieblings-Schlafklamotte?

Spezial-Unterhosen - So nenne ich die Unterhosen die meine Freundin mir geschenkt hat, alle anderen sind nicht so toll.

Lieblings-Bettwäsche?

Die im Moment ganz oben im Schrank liegt.

Lieblings-Schlafposition?

Linke Backe auf dem Kissen und ganz lang ausgestreckt.
Im Gegensatz zur Embryo-Stellung, stößt der so Schlafende raus ins Leben.

Hast Du ein “Einschlafritual”?

Schrecken hervorrufende Schreie um die bösen Geister zu vertreiben. Ignorante Nichtwisser könnten es irrtümlich auch für Gähnen halten.

Hast Du ein Kuscheltier, Knuddelkissen o.ä.?

Die Schreie könnte ich keinem Kuscheltier zumuten. Ansonsten natürlich meine Freundin.

Was machst Du, wenn Du nicht schlafen kannst?

Gefährliche Geräusche, die mir manchmal sogar selbst die Tränen in die Augen treiben.

Wie groß ist Dein Bett?

Recht groß, muß aber noch größer werden, da ich mich wirklich sehr lang ausgestreckt in das Bett lege und dadurch auch ab und an, an seine Grenzen stoße.

Wie viele Kissen hast Du?

Im Bett nur zwei.

Linke oder rechte Seite?

Natürlich links.

Wie lässt Du dich wecken?

Ganz langweilig vom Wecker.

Stehst Du direkt auf oder bleibst Du liegen?

Mal so, mal so.

Dein erster Gedanke am Morgen?

Wie spät ist es?

Was machst Du um wach zu werden?

Laute Musik.

Wer auch so mutig ist und erzählen will was er im Bett so macht oder auch nicht, kann sich das Stöckchen natürlich gerne schnappen.

Posted in Live dabei gewesen |

11 Responses

  1. dolcevita Says:

    Meine Guete, bei dir geht es ja ganz schoen laut zu - hast du sehr nett beantwortet vielen Dank und herzliche Gruesse aus Italien - mittlerweile scheint sogar die Sonne - bis bald :-)

  2. Bernhard Says:

    :)

    Na dann mal schöne Grüße nach Bella Italia.

  3. Mein füntes Stöckchen ^^ Says:

    [...] Danke Bernhard. [...]

  4. Kamikaze-Schöngeist Says:

    So, der erste Monat ist rum. ^^

  5. Bernhard Says:

    Sorry, ich blogge bald wieder.

  6. softanarcho Says:

    Hallo Bernhard!

    Regelmäßig bloggen ist nicht ganz einfach, wie ich selbst erfahren habe.

    Was immer dich vom Schreiben abhält- ich hoffe es geht vorbei- und einigermaßen gut aus. Manchmal sind es freudige Ereignisse, manchmal eher traurige. Aber so isses eben! Das Leben…

  7. Bernhard Says:

    Danke für deinen Kommentar ist auch nichts schlimmes
    und demnächst werde ich wieder richtig einsteigen.

    Mach mir einfach momentan Gedanken, wie ich, dass mit dem bloggen noch verbessern kann. Und dieses eben ganz ohne mich stressen oder zu hetzen.

    Übrigens lese ich auch jetzt einige Blogs (natürlich auch deinen) um mir ein paar Anregungen für die Zukunft zu holen. Und, ganz klar auch, weil ich der Blog-Sache sehr verbunden bin.

  8. dolce Says:

    Bloggen ist was Privates und wenn man sechs Wochen keine Lust hat, dann kommen auch wieder sechs Wochen an denen man täglich bloggen kann. Ich denke es sollte nicht in ARBEIT, PFLICHT und MUESSEN abdriften.

  9. Bernhard Says:

    Da hast Du vollkommen recht.

  10. Kamikaze-Schöngeist Says:

    …der 2. Monat.. ^^

  11. Interessante Blogposts am 11. Dezember « Carlynn Loehr - Blog Says:

    [...] Im Bett mit Nebenleben bei Nebenleben [...]

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo