nebenbei statt nur mittendrin

Spinner

Oktober 26th, 2008 by Bernhard

Sorry, für die anspruchslose Überschrift aber eine bessere wollte mir nicht einfallen unter dem Eindruck, dass Hans-Werner Sinn Präsident des IFO-Institutes die Manager von heute mit den in Deutschland verfolgten Juden vergleicht. Diese Verbrechen an den Juden sind seiner Ansicht nach sogar durch die Weltwirtschaftskrise von 1929 ausgelöst worden, was ich übrigens für sehr, sehr zweifelhaft halte, an der angeblich den Juden die Schuld gegeben wurde - und heute gibt man eben den Managern die Schuld.

Zitat von Sinn:

“Damals hat es in Deutschland die Juden getroffen, heute sind es die Manager.”

Alles klar? Verfolgte Juden von gestern = Manager von heute.

Wenn er dann noch von einem “anonymen Systemfehler” spricht der die damalige Krise auslöste und mit der ganzen Analogie die er zieht darauf hinweist, dass es heute genauso ein “anonymer Systemfehler” ist der die weltweite Krise herbeigeführt hat, dann ist dies nicht mehr ekelhaft und verabscheungswürdig aber eben doch Schwach-Sinn.

Aber mal ganz ehrlich, da kommt dieser Typ vom dem Hellseher-Verein mit dem beschränkten Fähigkeiten und nutzt tatsächlich das grauenerregendste Verbrechen der deutschen Geschichte um Mitleid für die Lenker der Wirtschaft zu erschleichen.
Da bleibt wirklich nur eine Schlußfolgerung - Entweder ist der Mann skrupellos oder einfach nur abgrundtief dumm.

Quelle

weitere Kommentare gibt es hier, hier und hier.

Posted in Wirtschaft | 3 Comments »

Talking Heads

Oktober 14th, 2008 by Bernhard

Vor einiger Zeit habe ich entdeckt wie genial diese Band eigentlich war, daher hier wieder ein Beitrag mit Video, denn Sound und Performance sind einfach zu geil. Will meinen, ich muss das bloggen.

Posted in Musik | 2 Comments »

Rainald Grebe

Oktober 14th, 2008 by Bernhard

Subtil-witzige Entlarvung eines Teils unserer Gesellschaft, die mich auch nach mehrfachem Hören immer noch zum Lachen bringt.

Posted in Gute Sache, Musik | No Comments »

Danke, Herr Reich-Ranicki

Oktober 12th, 2008 by Bernhard

Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki erträgt die Niveaulosigkeit des Deutschen Fernsehpreises nicht und lehnt aus diesem Grund die Ehrung für sein Lebenswerk ab.

Herrlich.

Elke Heidenreich faßt diesen “Eklat”, wie manche Medienvertreter es nennen wenn endlich mal jemand die Wahrheit sagt, hier zusammen.

Posted in Gute Sache | 1 Comment »

Im Land des Lachens

Oktober 9th, 2008 by Bernhard

Schon als ich die ersten Zeilen las kam ich aus dem Lachen nicht mehr raus, die Bundesregierung will einen E-Mail Service namens “De-Mail” einführen und dies auch noch mit dem lustigen Feature eines “elektronischen Safes” in dem man verschlüsselt wichtige Dokumente und Daten aufbewahren kann.
Und wer jetzt noch immer eine ernste Miene macht, dem kann ich noch verraten, dass die Telekom bei der Sache auch mit von der Partie ist.

Rechtsanwalt Udo Vetter meinte übrigens dazu:

Herr Schäuble sollte vielleicht gleich noch die Nutzung anderer E-Mail-Dienste außer De-Mail zur Straftat machen. Ansonsten dürfte es schwer werden, mich zu einer Anmeldung zu bewegen.

via Quelle

Posted in Na dann | 3 Comments »

Virtual Graffiti

Oktober 8th, 2008 by Bernhard

Besprühte Wände, Bahnhöfe usw. hatten für mich schon immer einen urbanen Chic und Reiz dem ich mich nicht entziehen konnte. Die Abenteuerlust, Kreativität und der Ungehorsam dieser Szene läßt mich immer noch an eine Welt denken, die nicht von totaler Fremdbestimmung über die Jugend geprägt ist und in der diese auch mal rebellieren darf.
Ich selber rebellierte auf diese Art mit ca. 15 Jahren in Begleitung von zwei Freunden und drei Sprühdosen auf einem stillgelegten Grubengelände mit eher mäßigem Erfolg und der Einsicht, dass künstlerischer Tatendrang der Feinmotorik vorraussetzt nicht so ganz mein Ding ist, umso mehr respektiere ich natürlich die Arbeit begabterer Zeitgenossen - allerdings mit der Einschränkung (ist das jetzt lame?), dass kein Privateigentum ohne Genehmigung verziert wird, bei Zügen, grauen Bahnhöfen usw. denk ich nur ganz klassisch deutsch “What the fuck”. Nun gut, genug geschnackt, wer einen Teil der Zukunft dieser Straßenkunst sehen will, sollte sich den unten stehenden Clip anschauen.

via

Posted in Gute Sache | 4 Comments »

Datenlecks

Oktober 7th, 2008 by Bernhard

Erotikunternehmer erklärt im TAZ-Interview, dass er schon seit zwei Jahren im Besitz der 17 Millionen von T-Mobile gestohlenen Kundendatensätze ist.
Heise berichtet von 14.000 Handynummern die Polizisten zu Dienstzwecken zur Verfügung gestellt wurden und die jetzt im Internet kursieren.

Ich bin schon gespannt wie die Reaktionen aus der Politik dazu aussehen, schließlich geht es doch um die, die zum einen meine Daten speichern und zum anderen die, die auf diese Informationen Zugriff haben. Mein Vertrauen in riesige Datenansammlungen und deren Sicherheit, mal ganz abgesehen von mißbräuchlicher Verwendung, wird dadurch nicht gerade gestärkt.

Posted in Politik und Gesellschaft | No Comments »

PJ Harvey

Oktober 7th, 2008 by Bernhard

Posted in Musik | 1 Comment »

Sicher, sicherer, Bundeswehr

Oktober 6th, 2008 by Bernhard

Als ich die Meldung las, dass unsere “Truppe” endlich auch im Inland eingesetzt werden darf stimmte ich zügig-zackig ein dreifaches Hipp-Hipp-Hurra an bevor mich die Emotionen dann voll packten, ich die Hand auf mein Herz legte und mir die Tränen nebst viel Rotz auf mein Springerstiefelimitat tropften.

Endlich, endlich, endlich hat unser Liebesminister Schäuble das geschafft wovon andere nur geschwätzt haben. Im Fall des Falles kann jetzt gegen hochverdächtige, subversiv Verseuchte wie z.B. diese zwei Kameraden auch militärisch vorgegangen werden und mal ganz ehrlich welchem Idioten Patrioten wird da nicht heiss im Gemächt.
Wenn jetzt noch der abwertende Begriff “Bundeswehr” durch “Friedenshüter” ersetzt wird dann hat sich zumindest einer meiner großen Träume total erfüllt, einen anderen findet man hier.

Als Zeichen meines Grossmutes kann der interessierte Leser aber auch diese undifferenzierten Meinungen einholen und zwar hier, hier, hier und jetzt auch hier.

Posted in Politik und Gesellschaft | 4 Comments »

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo