nebenbei statt nur mittendrin

Datenlecks

Oktober 7th, 2008 by Bernhard

Erotikunternehmer erklärt im TAZ-Interview, dass er schon seit zwei Jahren im Besitz der 17 Millionen von T-Mobile gestohlenen Kundendatensätze ist.
Heise berichtet von 14.000 Handynummern die Polizisten zu Dienstzwecken zur Verfügung gestellt wurden und die jetzt im Internet kursieren.

Ich bin schon gespannt wie die Reaktionen aus der Politik dazu aussehen, schließlich geht es doch um die, die zum einen meine Daten speichern und zum anderen die, die auf diese Informationen Zugriff haben. Mein Vertrauen in riesige Datenansammlungen und deren Sicherheit, mal ganz abgesehen von mißbräuchlicher Verwendung, wird dadurch nicht gerade gestärkt.

Posted in Politik und Gesellschaft |

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo