nebenbei statt nur mittendrin

Klerikale Zustände vs. Lebensrisiko

Juni 5th, 2009 by Bernhard

Die Innenministerkonferenz beschließt ein Herstellungs- und Verbreitungsverbot von sogenannten Killerspielen, womit wahrscheinlich Ego-Shooter gemeint sind und ich beschließe gerade mich zu fragen wo ich hier eigentlich lebe.
Anstatt das Problem an der Wurzel zu packen wird im blinden Aktionismus einfach ein Verbot beschlossen das nichts aber auch gar nichts ändern wird. Dieses Verbot ist geradezu das beste Zeichen, dass sich nichts ändern wird und zwar aus dem Grund weil den Betroffenen schon wieder nicht zugehört worden ist, so wie es sympthomatisch für unsere Gesellschaft ist. Die Entscheidungsträger labbern, machen, tun und die, die wirklich Ahnung haben oder sich gerne ausdrücken würden, werden nicht gehört.

Und überhaupt es gibt eben ein gewisses Lebensrisiko mit dem wir alle leben müssen, sei es im Straßenverkehr, auf der Arbeit oder eben z.B. in der Schule und das ist überhaupt nicht zynisch gemeint, sondern so, dass wir gerade was Amokläufe betrifft mehr Ursachenforschung brauchen und uns wohl als Gesellschaft insgesamt wandeln müssen damit jugendliche Verzweiflung nicht in einem Meer aus Blut und Tränen endet.
Wer meint er könnte mit einem Verbot von Killerspielen die zerrüttete Psyche von einzelnen Jugendlichen heilen ist entweder ein Phantast oder ein Populist.

Außerdem, um mal die eigene Erfahrung zu Wort kommen zu lassen, sind die Spieler von Ego-Shootern aus meinem Umfeld, äußerst friedfertig, eben das genaue Gegenteil von gewaltbereit.

Ich vermisse auch etwas den Aufschrei in der Blogosphäre und verlinke daher mal ein paar Artikel die ich zum Thema gefunden habe und zwar hier, hier, hier und hier.

Update v. 05.06.2009

Hier erläutert Herr Vetter satirisch wie dämlich das Verbot ist.

Posted in Politik und Gesellschaft, Soft- und Hardware |

One Response

  1. Nebenleben » Blog Archive » Leserbrief eines verhinderten Amokläufers Says:

    [...] nützlich für die Ursachenforschung von Amokläufen im speziellen und für die Killerspieldebatte im [...]

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo