nebenbei statt nur mittendrin

Wer nicht wählen will soll zahlen

Juni 10th, 2009 by Bernhard

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Jörn Thießen fordert einen Wahlzwang, wahrscheinlich wegen dem desaströsen Wahlergebnis seiner Partei und wohl auch um seinen Namen mal in der Zeitung lesen zu können.

Wir Politiker müssen im Parlament abstimmen, das kann man auch von den Wählern bei einer Wahl verlangen. Wer nicht zu einer Wahl geht, sollte 50 Euro Strafe zahlen.

Das die Nichtwähler vielleicht einfach die Nase voll haben von unseren wählbaren Politikern ist ihm anscheinend noch nicht in den Sinn gekommen. Trotzdem möchte ich ihn aber loben für folgenden Satz, der aus dem Kontext seiner Aussage gerissen richtig sinnvoll ist und den ich einfach mal für sich selbst sprechen lasse.

“Demokratie ohne Demokraten funktioniert nicht”

via

Posted in Politik und Gesellschaft |

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo