nebenbei statt nur mittendrin

Piraten werden geentert

Juni 20th, 2009 by Bernhard

Ich verstehe warum die Piraten den SPD-Abgeordneten Jörg Tauss aufnehmen, halte es aber für sehr unklug, ungefähr so unklug als wenn Lothar Matthäus in die U21-Nationalmannschaft berufen werden würde.

Loddar ist verdorben dadurch das er beim FC Bayern gespielt hat, er kann keine neuen Impulse mehr setzen, er zieht die mediale Öffentlichkeit auf sich und sein negativ besetztes Image. Neues würde es vom ihm auch nicht geben bis auf seinen berühmten Namen und vielleicht auch gerade durch diesen Unruhe im Team. Kein U21-Nationalspieler würde jubeln wenn er mit jemanden zusammen arbeiten müsste der Fußball spielt wie aus dem Jahre 1990, weil er nämlich nicht mehr zeitgemäß ist.

Genau dies trifft aber alles auf Tauss zu. Warum in aller Welt freuen sich viele so sehr, dass der Ex-Spdler Tauss zu den Piraten wechselt?

Was soll das bringen?

Die Erfahrungen die er im Bundestag und in seiner politischen Karriere gemacht hat, auf die kann ich gut verzichten. Ich wünsche mir Piraten die unkontaminiert in den Bundestag einziehen und nicht schon jetzt die Ausgestoßenen der SPD aufnehmen. Damit will ich nichts gegen SPD- oder von mir aus auch CDU-Leute von der Basis sagen, da gibt es wirklich sehr gute Leute, die ihre Arbeit sehr ernst nehmen. Aber einen der schon so verdorben ist durch den Bundestag-Alltag? Nee, danke. Auch das Argument seiner Internetkompetenz zieht bei mir gar nicht, denn diese ist in der Piratenpartei im Überfluss vorhanden.

Überhaupt wenn der Tauss es so gut meinen würde hätte er bezugnehmend auf seine Kipo-Klage , abgewartet bis diese durchgestanden ist und dann zu den Piraten gewechselt, aber doch nicht jetzt. Er kann momentan soviel Schaden anrichten, mit den Vorwürfen die er mitbringt, weil er ein so einfach anzugreifendes Ziel für alle etablierten Parteien und die Medien ist. Und ja, ich weiß, natürlich gilt die Unschuldsvermutung, aber hilft das in einem bestimmt schmutzigen Wahlkampf auch? Sicher nicht.

Es ist jetzt nicht so das ich Jörg Tauss verteufeln möchte, weil dafür hat er auch schon zu viel Gutes getan, aber taktisch gesehen ist dies ein sehr schlechter Schachzug der Piraten-Partei und wirkt schon fast naiv. Wenn man unbedingt einen Promi-Politiker in seinen Reihen haben will, dann sollte man wenigstens warten bis die Vorwürfe gegen ihn eingestellt sind (ich glaube an seine Unschuld, weiß es aber natürlich genauso wenig wie jeder andere).
Jörg Tauss war sicher der beste Internet-Experte seiner Partei, einer der twittert, bloggt und wirklich fachlich fundierte Meinungen in die Debatte eingebracht hat, aber freuen tue ich mich über diese Meldung nicht.

Bleibt nur zu hoffen, dass ich Unrecht mit meiner Meinung habe, sowie, dass mich die Bundestagswahl eines besseren belehrt. Die Piraten wähle ich natürlich trotzdem und in dem Fall Tauss würde ich mich auch sehr gerne täuschen.

Hier noch ein Video-Interview von Jörg Tauss zum Beitritt in die Piratenpartei.

Posted in Politik und Gesellschaft |

4 Responses

  1. Hendrik Says:

    Leider Gottes hat sich dieser Aspekt der Piratenpartei Deutschland sicher schon herumgesprochen: Die Kompetenz die in Sachen EDV/IT im Überfluss vorhanden ist fehlt auf weiten Strecken, was Eigenwerbung und Weitsichtigkeit angeht.
    Aus meiner Sicht würde ich hier auch von einer Art Berufskrankheit sprechen. Technikaffinen Menschen (berufsbedingt) fällt es sicher schwerer, einen Gesamtzusammenhang zu sehen als z.B. Geisteswissenschaftlern. Dies wird in technischen Prozessen grundsätzlich auch nicht benötigt. Hier handelt man nach dem Prinzip Actio und reactio. Das deutsche Bildungssystem verstärkt diese Kurzsichtig dann noch. Hier werden Menschen über Jahrzehnte zu Einzelkämpfern erzogen. Also wieder ein Prozess des alleinigen Denkens und keine Findung eines Gruppenkonsenzs.

    Trotzdem sympathisiere ich mit der Piratenpartei. Auch wenn es nicht immer ganz leicht fällt.

  2. Heiko Says:

    Die Piraten können jemanden mit Bundestagserfahrung eben doch gut brauchen. Vielleicht nicht direkt als Repräsentant, aber als Berater, der seine Erfahrungen den Piraten zur Verfügung stellen kann. Wie mein Vorkommentierer schon gesagt hat - wenn die Piraten zum Großteil aus Technikern besteht und nicht wie das übliche Politiker-Stereotyp (Lehrer, Beamte, Anwälte), dann sind sie beim “Verkauf” ihrer Anliegen im Nachteil. Techniker kommen gerne zum Punkt - aber so funktioniert Politik halt (leider!) nicht.

    Lothar Matthäus könnte bei der U21 nicht mitspielen - aber er könnte sie trainieren!

  3. Bernhard Says:

    @Hendrik

    auch wenn nicht alles perfekt ist bei den Piraten sind sie doch die sympathischste und wählenswerteste Partei für mich. Ich hoffe für Dich auch ;)

    @Heiko

    Ja, wenn der Tauss nur Berater wäre, dass wäre ja nicht ganz so schlimm,nur leider hat er jetzt schon sein Gesicht in jede Kamera gehalten und ist somit für die Öffentlichkeit der berühmteste Pirat.
    Und wenn er ein wirklich guter Berater sein könnte, dann hätte er so entscheiden müssen, dass seine Personalie ganz im Hintergrund bleibt, insofern dies überhaupt möglich wäre.

  4. Mike Says:

    //*Wenn man unbedingt einen Promi-Politiker in seinen Reihen haben will, dann sollte man wenigstens warten bis die Vorwürfe gegen ihn eingestellt sind.*\\

    Genau das hat die SPD getan, sie hat ihn einfach fallen lassen aufgrund von Vorwürfen.
    Wenn die Piraten genauso agieren, dann sind sie nicht besser als die SPD.
    Ausserdem kann sich das ganze noch monatelang hinziehen, soll sich Tauss solange verstecken ? Genau das wurde nämlich mit der Aktion gegen ihn bezweckt. Weg mit ihm, er ist uns im Weg. Ich finde es gut und mutig, dass er sich nicht verkriecht, sondern in die Offensive geht. Ich glaube auch, wenn an den Vorwürfen was dran wäre, würde er in der Öffentlichkeit nicht so auftreten. Es gibt schon genug Duckmäuser in Deutschland.
    Deshalb versinken wir auch immer mehr in Lethargie.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Bereitgestellt von dirk/dataloo